Stand der Dinge

17. September 2008

Abgabe erster provisorischer Version: 16h10, Gare de Lyon, Voie G.
Fußnoten: 527.
DĂŒmmster bemerkter Fehler: Seitenzahlen vergessen.
Fazit: Word kann Silbentrennungsdatei Französisch (Belgien) nicht finden.

Tags: ,

Ein Kommentar zu Stand der Dinge

  1. Robert on 19. September 2008 at 14:19

    Diesen Lagebericht gibt ja Grund zum gratulieren! Chapeau Herr Hertzog! Pasdravlayu!

    Wieviel Platz nimmt die lĂ€ngste Fussnote ein? Und wie viele Stunden hast du hinter dem PC bzw. in Archiven verbracht? Dass der dĂŒmmste bemerkte Fehler mit … nicht passiert wĂ€re, brauche ich wohl nicht zu bemerken.

    Übrigens wĂŒrde ich mich zu gegeben Anlass ĂŒber ein ausfĂŒrhlicheres Fazit der Arbeit freuen. Schließlich weisst du ja nun nicht mehr was du mit deiner ganzen Zeit anfangen sollst.

    P.S.: (persönlich) Hab heute ĂŒbrigens im grĂ¶ĂŸten Plakatarchiv der Welt (russische Staatsbibliothek)an dich gedacht und wĂŒrde diesbezĂŒglich einem Gedankenaustausch mit M.A. P. Hertzog in spe sehr begrĂŒĂŸen.

Neue Fotos

Beliebt