November-Rhetorik

7. November 2008

Viel Ă„rger um Christian Wulff bei Friedman. Dort tönte der niedersächsische Ministerpräsident (fast) pĂĽnktlich zum Jahrestag der Novemberpogrome 1938 (“Reichskristallnacht”): “Ich finde, wenn jemand zehntausend Jobs sichert und Millionen an Steuern zahlt, gegen den darf man keine Pogromstimmung verbreiten”. Jetzt wirft man ihm vor, damit in Tradition Hans-Werner Sinns den Antisemitismus der 30er Jahre mit der heutigen Wut auf Manager zu vergleichen. Diese indes kann Wulff in seiner Kritik unmöglich gemeint haben: Oder kennen Sie einen Spitzenmanager, der Jobs sichert und/oder Millionen an Steuern zahlt?

Tags: , ,

Comments are closed.

Neue Fotos

Beliebt